Navigation
Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz
Servicelinks öffnenschließen
Notfall-Nummern

Notfall-Nummern

Notfallambulanz Malteser
Krankenhaus St. Johannes

 (03578) 786-248

Zentrale St. Johannes(03578) 786-0
Rettungsleitstelle(03571) 19222
Giftnotruf(0228) 19240
Giftinfozentrum Erfurt (0361) 730 730

Checkliste/Kliniktasche

Damit Sie nichts vergessen und Ihre Vorbereitung für den Aufenthalt bei uns stressfrei verläuft, haben wir eine Liste für Sie zusammengestellt, nach der Sie Ihre Tasche für Ihren Aufenthalt packen können. Wertsachen und größere Geldbeträge sollten Sie nach Möglichkeit nicht mitbringen.

Was gehört in die Kliniktasche - Checkliste für Ihren Aufenthalt

Dokumente/Unterlagen
Personalausweis
Krankenversicherungskarte (Chipkarte)
Einweisungsschein vom behandelnden Arzt
nur für privat Versicherte: Kostenübernahmeerklärung Ihrer Versicherung
Vorbefunde, die Ihre Behandlung betreffen (Röntgenbilder, Arztbriefe etc.)
Diabetikerausweis bzw. Nothilfepass - wenn vorhanden
Kleidung
Hausschuhe
Unterwäsche
Nachtwäsche
Bademantel oder bequeme Kleidung
Kosmetikartikel
Handtücher
Waschlappen
Seife
Duschgel
Haar-Shampoo
Zahnpasta
Zahnbürste
andere Kosmetikartikel zur täglichen Körperpflege
Sonstiges
Tasche/Koffer mit Namensschild
geschlossene, rutschfeste Hausschuhe; Anti-Rutsch-Socken
Brille, Kontaktlinsen, Hörgerät
Hilfsmittel wie Rollator, Gehstock, Unterarmgehstützen etc.
Uhr oder Wecker
Zeitschriften, Bücher
alle Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen

(Aufgrund der Vielzahl können wir nicht alle Medikamente im Krankenhaus immer vorrätig halten. Wir bitten Sie deshalb, Ihre Medikamente zu einem stationären Aufenthalt mitzubringen, damit Sie bis zum Eintreffen der Apothekenbestellung entsprechend versorgt werden können. Selbstverständlich erhalten Sie die aus Ihren Packungen entnommenen Mengen von uns zurück. Es entstehend Ihnen dadurch keinerlei Aufwendungen.)
Woran Sie denken sollten
Angehörige, Freunde oder Nachbarn über den Krankenhausaufenthalt informieren.
Jemanden beauftragen, sich während Ihrer Abwesenheit um Ihre Wohnung und die Post kümmert.
Haustiere versorgen lassen oder unterbringen.
Termine, die während Ihres Krankenhausaufenthaltes anstehen, absagen oder verlegen.
Tageszeitung während Ihres Krankenhausaufenthaltes abbestellen oder nachsenden lassen.
Verderbliche Lebensmittel entsorgen.

Diese Dinge sollten zu Hause bleiben

  • Handy
  • Wertsachen
  • Topfblumen