Navigation
Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz
Servicelinks öffnenschließen
Notfall-Nummern

Notfall-Nummern

Notfallambulanz Malteser
Krankenhaus St. Johannes

 (03578) 786-248

Zentrale St. Johannes(03578) 786-0
Rettungsleitstelle(03571) 19222
Giftnotruf(0228) 19240
Giftinfozentrum Erfurt (0361) 730 730

Neuer Chefarzt für Chirurgische Klinik

19.02.2018

Dr. med. Johannes Kormann übernimmt ab 19. März 2018 die Leitung der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie am Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz. Der 47-Jährige ist Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie und als Proktologe spezialisiert auf die Erkrankungen des Enddarms und die Beckenbodenchirurgie.

Dr. Kormann wurde 1970 in Wolfratshausen in Oberbayern geboren, studierte in München Medizin und kam vor 20 Jahren nach Dresden. Bis 2001 absolvierte er seine ärztliche Ausbildung am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus. Danach war er gut zwei Jahre lang Assistenzarzt in Konstanz und wurde dort Facharzt für Chirurgie. Anfang 2004 kehrte er zurück nach Dresden und arbeitete dort 14 Jahre lang am Diakonissenkrankenhaus, seit 2010 als Oberarzt. 2007 erhielt er die Zusatzbezeichnung Proktologie, ein Jahr später den Facharzt für Viszeralchirurgie. 2009 promovierte er über chirurgische
Behandlungsergebnisse des Bauchspeicheldrüsenkrebses.

„Ich freue mich auf die Herausforderung als Chefarzt und auf das chirurgische Team des Kamenzer Krankenhauses“, sagt Dr. Kormann. „Vor allem möchte ich für Patienten und Zuweiser ein zuverlässiger und kompetenter Partner werden. Besonders liegt mir die Weiterentwicklung der koloproktologischen Behandlungsmöglichkeiten und des interdisziplinären Beckenbodenzentrums der Malteser Krankenhäuser in Ostsachsen am Herzen.“ Am Diakonissenkrankenhaus Dresden hat der Chirurg über viele Jahre Erfahrungen in einem breiten allgemeinchirurgischen Spektrum und speziell in der operativen Therapie von gut- und bösartigen Darmerkrankungen sammeln können.

Der in Dresden wohnende Vater dreier Kinder stellt sich gern auf den neuen, nur wenig längeren Arbeitsweg ein. „Kamenz ist von Dresden aus gut zu erreichen. Außerdem sind meine Kinder inzwischen groß genug, um auch mal auf mich verzichten zu können, wenn ich in Kamenz gebraucht werde“, meint Dr. Kormann.

„Für uns ist die Ankunft unseres neuen Chefarztes ein großer Grund zur Freude“, sagt Florian Rupp, Geschäftsführer der Malteser Sachsen-Brandenburg gGmbH. Mit Dr. Kormann sei ein sehr fähiger, mit der Region seit vielen Jahren verbundener Chirurg gewonnen worden, der das Leistungsspektrum der Chirurgischen Klinik in Kamenz sehr gut ergänzen und erweitern werde.

Der bisherige Chefarzt der Chirurgischen Abteilung, Dr. Yousif Faddah, und das Malteser Krankenhaus St. Johannes hatten sich im Dezember 2017 in gegenseitigem Einvernehmen voneinander getrennt.

 

Chirurgische Klinik des Malteser Krankenhauses St. Johannes