Navigation
Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz
Servicelinks öffnenschließen
Notfall-Nummern

Notfall-Nummern

Notfallambulanz Malteser
Krankenhaus St. Johannes

 (03578) 786-248

Zentrale St. Johannes(03578) 786-0
Rettungsleitstelle(03571) 19222
Giftnotruf(0228) 19240
Giftinfozentrum Erfurt (0361) 730 730

Meditation im Advent 02.-16.12.19

02.12.2019

Mit dem ersten Advent beginnt am 01.12.2019 die Vorbereitungszeit auf Weihnachten. Diese Zeit ist traditionell durch viele Köstlichkeiten und Bräuche geprägt. Um sich selbst auch innerlich auf Weihnachten vorzubereiten, gab es früher ebenso die Tradition der inneren Einkehr. So galt der Advent lange als Fastenzeit ähnlich wie die Zeit vor Ostern.

„Hierbei darf ich meinen Blick auf mich richten. Ich darf mir für mich selbst Zeit nehmen und darf mich darauf besinnen, was mein Leben ausmacht, wobei ich mich wohlfühle und auch wodurch mein Leben schwer und manchmal sogar unerträglich wird. Solche Fragen lassen sich oftmals nicht einfach so nebenbei beantworten und ich brauche besondere stille Zeiten, bis ich überhaupt eine Ahnung davon bekomme, was die Antwort sein könnte.“ Sagt der Krankenhausseelsorger, Vincenc Böhmer.

Als eine Form solch stiller Zeiten bietet er Meditationen an. Jeder, der Interesse hat, kann diese nutzen und in der Stille der Besinnung seinen ganz eigenen Lebensfragen nachgehen.

Während der letzten Meditation am 16.12.2019 bietet Pater Dr. Johannes Müller von der kath. Gemeinde in Kamenz das Sakrament der Versöhnung (Beichte) an. So können die Meditationen auch ausdrücklich als Zeit der inneren Prüfung und Gewissenserforschung genutzt werden.

Die Sitzungen beginnen jeweils 18.30 Uhr, dauern eine Stunde und finden zu folgenden Terminen und Themen in der Krankenhauskapelle des Malteser Krankenhauses St. Johannes statt:

02.12.2019      Geborgenheit
09.12.2019      Tägliche Nöte und innigste Sehnsüchte
16.12.2019      Beziehungen und Abwege meines Lebens