Navigation
Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz

Staffelstabübergabe im St. Johannes

Neuer Ärztlicher Direktor und neuer Chefarzt Anästhesie berufen

11.11.2021
Ein gutes Team: v. l. Chefarzt Dr. med. Christoph Büttner, Geschäftsführer Sven Heise und ÄD Dipl.-Psych. Dr. med. Rüdiger Soukup auf dem Dach des Kamenzer Krankenhaus, Foto: Stephanie Hänsch
Ein gutes Team: v. l. Chefarzt Dr. med. Christoph Büttner, Geschäftsführer Sven Heise und ÄD Dipl.-Psych. Dr. med. Rüdiger Soukup auf dem Dach des Kamenzer Krankenhaus, Foto: Stephanie Hänsch

Zum 1. November hat das Krankenhaus Kamenz zwei medizinische Führungspositionen neu besetzt. Die Geschäftsführung der Malteser Sachsen-Brandenburg gGmbH ernannte Dipl.-Psych. Dr. med. Rüdiger Soukup zum neuen Ärztlichen Direktor des Malteser Krankenhauses St. Johannes Kamenz und  Dr. Christoph Büttner zum neuen Chefarzt für Anästhesie und Intensivmedizin. Mit der Berufung der beiden erfahrenen Ärzte aus der Region, möchte sich das Krankenhaus Kamenz zukunftssicher aufstellen, sagte Geschäftsführer Sven Heise. „Dr. Soukup wird mit seiner medizinischen Kompetenz und seinem modernen Führungsstil künftig die ärztlichen Mitarbeiter in der Klinikleitung vertreten und die medizinische Qualität sichern. Dr. Büttner hat mit seinem umfangreichen Fachwissen, seiner  Kompetenz und Tatkraft schon vielen Menschen das Leben gerettet. Zudem bringt er seine Erfahrungen aus dem Universitätsklinikum Dresden und seine sorbischen Sprachkenntnisse in unser Krankenhaus in Kamenz ein.“

Dr. Soukup ist seit 2016 Chefarzt der Innere Medizin im Krankenhaus. Der gebürtige Chemnitzer hat in Leipzig und Konstanz Psychologie studiert und danach ein Medizinstudium in Ulm absolviert. Der 49-Jährige ist Facharzt für Innere Medizin, internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin. Als Ärztlicher Direktor ist ihm die Zusammenarbeit im Haus zwischen den einzelnen Fachbereichen wichtig. Als Chefarzt und Leiter des Pandemiestabs trifft er derzeit fast täglich Absprachen mit den Mitarbeitern des Stabes. „Ich sehe mich als Moderator und Motivierer, nicht nur in Zeiten der Coronapandemie, die uns im Haus viel Einsatzkraft und Flexibililät abverlangt.“

Der neue Chefarzt Dr. Christoph Büttner ist seit 2016 als Oberarzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Krankenhaus Kamenz beschäftigt. Der 40-Jährige hat Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität Dresden studiert. Dr. Büttner ist Facharzt für Anästhesiologie mit den Zusatzbezeichnungen Intensiv-, Notfall- und Palliativmedizin. Bei einer Fortbildungsveranstaltung für die Hausärzte des ehemaligen Landkreises Kamenz im Oktober, hatte sich der neue Chefarzt bereits vorgestellt und auf die gute Zusammenarbeit mit den ärztlichen Kollegen während der Corona-Versorgung verwiesen: „Was man aus der Pandemie mitnehmen kann ist, dass die Versorgung der Patienten nur so gut funktioniert hat, weil alle zusammengerückt sind und an einem Strang gezogen haben.“ Des Weiteren ist ihm ein transparentes und vertrauensvolles Fehler- und Risikomanagementsystem wichtig. Ehrliche Kommunikation miteinander im Haus und nach draußen, sieht er als Basis einer guten Zusammenarbeit.

Während eines Einführungsgottesdienstes am Donnerstag, dem 11.11.2021, im Krankenhaus Kamenz, wurden Dr. Büttner und Dr. Soukup feierlich in ihre neuen Rollen eingeführt. Sven Heise dankte in seiner Rede dem langjährigen Ärztlichen Direktor und  Chefarzt Dr. med. Franz Eiselt: „Dr. Eiselt hat über viele Jahre das Krankenhaus Kamenz geprägt und als Mentor auch einen sehr guten Nachfolger aufgebaut“, sagte der Geschäftsführer. Dr. Eiselt war Ende Oktober 2021 in den Ruhestand gewechselt, nachdem er über 30 Jahre lang als Chefarzt tätig war, zuerst im alten Kamenzer Krankenhaus und seit 2000 als Chefarzt und Ärztlicher Direktor im St. Johannes.