Navigation
Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz

Palliativmedizin am St. Johannes

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, <br>sondern den Tagen mehr Leben“ (Cicely Saunders)

Auf unserer Station werden Patientinnen und Patienten mit weit fortgeschrittenen, nicht mehr heilbaren Erkrankungen, die die Lebenserwartung begrenzen, behandelt. Im Mittelpunkt der therapeutischen Bemühungen stehen die Befreiung von Symptomen oder deren weitgehende Linderung sowie die Verbesserung der Lebensqualität. Auch Gespräche und Beratungen von Patienten und Angehörigen sind ein wichtiger Aspekt palliativmedizinischer Betreuung.

Wir betreuen Patienten mit fortgeschrittenen Tumorleiden, terminalen chronischen Herz- und Lungenerkrankungen oder fortgeschrittenen neurologischen Erkrankungen, Aids, Patienten mit nicht-invasiver Beatmung, PEG-Sonde, Tracheostoma, parenteraler Ernährung über Portsysteme und Schmerzpumpentherapie oder Periduralkathetern.

Einmal wöchentlich nehmen Mitarbeiter der speziellen ambulant-palliativen Versorgung an einer interdisziplinären Teambesprechung auf der Station teil. Eine Terminvereinbarung ist jederzeit über die Nummer des Stationsapparates möglich (Tel. 03578.786-191)

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. med. Cornelia Meißner
Dr. med. Cornelia MeißnerOberärztin Fachärztin für Anästhesiologie,
Notfallmedizin, Palliativmedizin