Navigation
Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz

Impfungen

Wir beraten Sie gerne über die aktuellen Empfehlungen der Ständigen Impfkommision (STIKO). Wir überprüfen Ihren Impfausweis und informieren Sie über individuell zu empfehlende Impfungen insbesondere wenn eine Schwangerschaft besteht oder geplant ist.

Am 4. März 2020 hat die Ständige Impfkommission (STIKO) die Empfehlung der Impfung gegen Pertussis mit einem Tdap-Kombinationsimpfstoff für schwangere Frauen zu Beginn des 3. Trimenons beschlossen. Bei erhöhter Wahrscheinlichkeit für eine Frühgeburt sollte die Impfung ins 2. Trimenon vorgezogen werden. Die Impfung sollte unabhängig vom Abstand zu vorher verabreichten Pertussisimpfungen und in jeder Schwangerschaft erfolgen.

Impfung gegen Humane Papilloma Viren mit Gardasil 9

Durch die HPV-Impfung wird das Risiko deutlich gesenkt, an Gebärmutterhalskrebs und anderen Krebsarten, die durch HPV-Viren verursacht werden, zu erkranken. Deshalb wird inzwischen die Impfung für Mädchen und Jungen ab dem 9. Lebensjahr bis zum vollendeten 14. Lebensjahr empfohlen. Den besten Schutz bietet diese Impfung, wenn die Grundimmunisierung (2 Impfungen im Abstand von 5 Monaten) vor dem ersten Geschlechtsverkehr abgeschlossen wird.

Gynäkologisches MVZ im Malteser Krankenhaus St. Johannes

Telefon: 03578 315529

Malteser Krankenhaus
St. Johannes
Nebelschützer Str. 40
01917 Kamenz