Navigation
Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz

Nachrichten

26.11.2021

Krankenhäuser in Kamenz und Görlitz haben neuen Träger

Die Gesellschaft für Gesundheit und Versorgung Sachsen GmbH (GGS) übernimmt die Akutkrankenhäuser Kamenz und Görlitz von der Malteser Sachsen-Brandenburg gemeinnützige GmbH....

11.11.2021

Staffelstabübergabe im St. Johannes ... mehr

08.11.2021

Videotelefonie ins Patientenzimmer ... mehr

17.10.2021

Oberlausitzer Karrieretage 2021 ... mehr

14.10.2021

Fortbildungsabend stärkt ambulant-stationäre Zusammenarbeit ... mehr

Termine

Keine News in dieser Ansicht.

Aktuelles

Test-Center in Kamenz

Für den Zugang zu den ambulanten medizinischen Angeboten im Krankenhaus Kamenz gilt 3-G
(geimpft, genesen, getestet). Den Testnachweis müssen Sie am Eingang vorweisen. Folgende Testcenter stehen in Kamenz zur Verfügung.

Corona

Fragen und Antworten rund ums Krankenhaus St. Johannes

Aktuelle Regelungen

Besuche  sind nur noch in Ausnahmefällen nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt möglich.

Begleitpersonen(MVZ, NFA und amb. Ambulante OP´s), sind nur wenn erforderlich, z.B. bei Kindern, bei gehbehinderten, dementen und hilfsbedürftigen Personen erlaubt. 

Vertreterdürfen das Haus nicht mehr betreten, nur Mitarbeiter von Fremdfirmen, die wegen Reparaturarbeiten/Bauarbeiten kommen.

Väterdürfen weiterhin zur Geburt und zu Besuch mit ins Haus,
unter Einhaltung der 3-G-Regelung plus FFP-2-Maske tragen, und nach vorheriger Absprache mit der Geburtshilfe.

Hebammensprechstunden sind nur noch ohne Partner/Begleitung möglich.

Bis auf weiteres finden keine öffentlichen Gottesdienste mehr im Krankenhaus statt.

Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzesist für alle Patienten, Besucher und Mitarbeiter des St. Johannes verpflichtend.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Maskenpflicht für ambulante Patienten

Im gesamten Krankenhaus gilt die Maskenpflicht (medizinische, keine textilen, Masken) für alle ambulanten Patienten sowie notwendige Begleitpersonen in MVZ-Sprechstunden, Endoskopie und für Besuche beim D-Arzt. Soweit eine Begleitung nicht medizinisch indiziert ist, müssen Begleitpersonen außerhalb des Gebäudes warten.

Sven Heise, Geschäftsführer Malteser Sachsen-Brandenburg 


Förderung

Das Malteser Krankenhaus St. Johannes wird im Rahmen von eHealthSax - Digitale Ertüchtigung von Krankenhäusern zur Verbesserung und dem Ausbau der Netzwerkstruktur gefördert. Diese Massnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.